Ein Lebensgefühl

…was ist Lagom?

Lagom heißt ein neuer Wohntrend, der ein schwedisches Lebensgefühl beschreibt, das es auf die goldene Mitte abgesehen hat. Frei übersetzt heißt das etwa so viel wie „genau richtig“, „nicht zu viel und nicht zu wenig“.

Was ist damit gemeint?

Gemeint ist die Balance aller Dinge. Es geht um das bewusste und auch nachhaltige Leben, das uns mit innerer Zufriedenheit belohnt. Gleichzeitig steht Lagom für die Abkehr von der Sucht nach mehr.

Was ich habe, macht mich glücklich, mehr brauche ich nicht.

Der besonnene Umgang in allen Bereichen des Lebens soll zum allumfassenden Glück führen. Die Schweden gelten ja schliesslich als grundsätzlich zufriedene Weltenbürger

Wie überträgt man Lagom in die eigenen vier Wände?

Das Einrichtungskonzept Lagom fürs Zuhause meint, mit nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig zu wohnen. Räume sollten nicht überfüllt werden. Das bedeutet weder mit Möbeln noch mit Accessoires. Die Farben sollen auch nicht kunterbunt gemixt werden.

Widerspricht das nicht dem bunten lebendigen Kinderzimmer?

Nein gar nicht! Das Lagom Konzept verneint nicht das Lebendige, nur die Überfülle.

Lagom ist nämlich nicht die Reduzierung auf das Allernötigste.

Coole leere Räume sind im schwedischen Trend nicht gemeint. Leergefegte Räume wirken schnell kalt und davor schreckt das Raumdenken à la Lagom  zurück. Gemütlichkei  ist auch bei Lagom erwünscht.

Sie ist nur nicht ganz so kuschelig ausufernd wie im dänischen HYGGE.

Farbrausch? Nein, danke!

Das perfekte Maß gilt auch für Farbigkeit. Accessoires, Möbel, Teppiche und Wände sollten aufeinander abgestimmt werden, sprich eine Farbfamilie einhalten. Bevorzugte Töne für ein ruhiges ausgeglichenes Ambiente sind ruhige neutrale Töne. Die Farbgebung soll mit ihrer unaufgeregten und deswegen langlebigen Art überzeugen.

Was ist das bevorzugte Möbel-Material für Lagom?

Lagom heisst natürliche, nachhaltige Materialien , die mit Blick auf unsere Umwelt verarbeitet werden. Naturmaterialien wie Massivholz, Naturstein, Wolle , Leder und Leinen sind fester Bestandteil.

Hier gilt ganz klar Qualität vor Quantität

Nicht nur die Auswahl der Materialien ist wichtig, sondern auch die Herkunft, die nachhaltige Produktion und die gute Verarbeitung.

Lagom steht für einen ganzheitlichen Ansatz ohne Schnörkel und ohne Wenn und Aber.

Wieviel Lagom in den Kollektionen von de Breuyn steckt erfahrt ihr unter diesen Links:

Unsere Kollektionen

Massivholz

Produktion

Auswahl

Wohntrend Lagom

Eine Lebensphilosophie

Was für eine schöne Vorstellung ist es, Lagom schon von Anfang an einzubringen. Das Kinderzimmer ist ein idealer Ort, um schon unseren Jüngsten nahezubringen, dass die Dinge um sie herum wertvoll sind. Der besonnene und schonende Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen fließt so durch die unmittelbare Umgebung mit in die Erziehung ein. Und das spricht eindeutig für etwas mehr Lagom im Kinderzimmer.